Ausstellung

Phantasma

Phantasma

Ein Phantasma ist ein Vorstellungsbild, das von der Imagination hervorgebracht wird. Diese innere Vorstellung kann ein Trugbild sein, sie kann aber auch auf eine andere, tiefgründige Weise Aspekte der Realität und des Alltags vermitteln. Mit Fotografien und Videoinstallationen von Vera Comploj (Bozen, 1983) und Gemälden von Cornelia Lochmann (Bozen, 1985) nimmt die Ausstellung existentielle Themen wie die Frage nach Identität und die Spannung des Verhältnisses zwischen Individuum und Gesellschaft in Angriff.

„Phantasma“ ist eine Zusammenarbeit zwischen ZOTT Artspace Dolomites und Museion im Format eines externen Museion Project Room. Die Ausstellung wird von Letizia Ragaglia, Direktorin des Museion, kuratiert.

Phantasma Ausstellung